8.00 - 18.00

Mobil

49 1741672784

Mail

office@martinoservice.de

NEU

Ceresit ZS – Styropor Klebemörtel

0 Comments

CERESIT ZS

Ceresit Styropor Klebemörtel für die Fassadendämmung

für alle organischen Dämmplatten – Bautechnik von Henkel

VERBRAUCH / je m²

5.0 kg je m² / VE* 1 Sack 25 kg

MISCHVERHÄLTNIS

4,75 – 5,25 Liter Wasser pro 25 kg / Sack

PRODUKTBESCHREIBUNG

Ceresit ZS – Bautechnik von Henkel. Der Klebemörtel dient zur Befestigung von Styropordämmplatten an Außenwänden von Gebäuden (WDVS) -speziell bei der Fassadendämmung- auf mineralischen Untergründen wie Beton, Zement- Kalkzement, Ziegel, Kalksandstein, Gasbeton etc.. Er zeichnet sich durch sein sehr hohes Haftvermögen aus und besitzt darüber hinaus ausgezeichnete Verarbeitungseigenschaften. Der Styropor- Klebemörtel von Ceresit ist geeignet für gängigen WDVS- Wärmedämmung von Neubauten sowie auch für die nachträgliche Wärmeisolierung bei Altbauten. Der Ceresit ZS Klebemörtel ist nicht zum Armieren geeignet. Bitte beachten Sie die weiteren Verarbeitungshinweise in unserem Datenblatt, siehe oben.

nur zum Verkleben, nicht zum Armieren

hoch atmungsaktiv (diffusionsoffen)

sehr gutes Haftvermögen

hoch ergiebig

leichtgängig zu verarbeiten

Verarbeitungszeit ca. 2 Stunden

als Ausgleichsmörtel bei Unebenheiten

Anwendung innen und außen

Schlag- und Wetterfest

Hand- und maschinenverarbeitbar

Farbe Zementgrau



Das Verkleben der Dämmplatten an Ihrer Fassade mit dem Klebemörtel von Ceresit ist, unter Beachtung der folgenden Tips, einfach. Dem Klebemörtel für die Dämmplatten (Trockenmasse) wird zuvor eine abgemessene Menge (siehe jeweilige Produktbeschreibung) kaltes, sauberes Wassers hinzugefügt. Anschließend wird die Menge, Klebemörtel und Wasser, mit einem Bohrer mit Mixeraufsatz so lange vermischt, bis Sie eine homogene Masse ohne Klumpen entsteht.

Der so aufbereitete Klebemörtel wird an den äußeren Rändern der Dämmplatten aus Styropor mit einer Kelle (o.ä.) in 3-4 cm dünnen Streifen auftragen. Zusätzlich werden mittig ca. 8 cm große Punkte aufgebracht. Die Dämmplatte sollte anschließend unverzüglich an die Wand angelegt und angepresst werden. Der richtig aufgetragene Klebemörtel sollte nach der Pressung an die Wand ca. 40% der Plattenfläche der Dämmplatte bedecken. Im Falle glatter, gleicher Flächen sollte der Klebemörtel mit einem Zahnreibebrett (quadratische Zähne von 10-12mm) aufgetragen werden. Die Styropor Dämmplatten sollten dicht nebeneinander in einer Ebene versetzt verlegt werden.

Nach der Bindung des Klebemörtels (ca. 2 Tagen, beachten!) können die Dämmplatten zusätzlichen mit mechanischen Verbindern aus Kunststoff (z.B. Schlagdübel) gesichert werden. Frische Verschmutzung durch den Klebemörtel können mit klarem Wasser beseitigt werden. Ausgehärteter Klebemörtel kann nur noch mechanisch entfernt werden.

Hersteller: Henkel/ Produktlinie Ceresit/ Produktionsstandort PL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.